Winterzeit = Teetrinkzeit

Veröffentlicht am von 3 Kommentare

Draußen ist es merklich kalt geworden und mein sonst schon hoher Teeverbrauch nochmals angestiegen. Ich liebe einfach das ausprobieren neuer Sorten und innerliche erwärmen beim Trinken. 🙂

Kürzlich kamen wieder neue Sorten dazu, die ich kennenlernen durfte.

DSC_0003

Aus dem Hause Lipton erhielt ich 3 verschiedene Teesorten: den sehr bekannten Yellow Lable Tea, einen Pfefferminztee und einen Früchtetee mit Zitrone und Honig.

Ehrlich gesagt muss ich zugeben, Yellow Label Tea war mir bisher unbekannt. Direkt einorden konnte ich ihn auch nach dem testen nicht. Ist er nun ein schwarzer Tee oder doch nicht? Er schmeckte mir jedenfalls sehr gut, ist nicht so herb wie schwarzer Tee normalerweise. Puren schwarzen Tee mag ich nämlich nicht so recht.

DSC_0039

Dieser Schwarztee – wie ich aus dem doch etwas schwierig zu lesenden Packungsaufdruck herausfinden konnte – wird ganz sicher auch in Zukunft seinen Weg zu uns finden.

Als zweites gab ees einen Pfefferminztee. Gerade wenn es kalt und ungemütlich ist, will man Erkältungen vorbeugen und trinkt diesen vermehrt. So auch wir. Ausser Pfefferminze sind keine weiteren Zutaten drin.

DSC_0042Der Tee stammt aus der Reihe Pyramidentees, denn die kleinen Teebeutel haben eine ebensolche Form. Ausserdem sind keine Metallklammern vorhanden, die Beutel und Schildchen verbinden. Somit kann der gebrauchte Teebeutel komplett auf den Kompost!

Kräutertees sind mit meine Favoriten, daher gefiel mir der Pfefferminztee sehr gut. Wenngleich ich auch zugeben muss, ich bevorzuge frisch aufgebrühten aus Pfefferminzblättern. 🙂
Dieser hier ist jedoch für die fixe Variante eine echt tolle und vor allem leckere Alternative.

DSC_0041

Das Trio vollendet ein Früchtetee, eigentlich nicht so meine Lieblingstees. Die meisten Früchtetees sind nämlich ohne Beigabe von Süßungsmitteln wie Zucker oder Honig gar nicht wirklich trinkbar. Ganz anders der Lipton Früchtetee Lovely Lemon mit Honig und einem Hauch Zitrone. Der dezente Zitronenduft ist ebenso fein herausschmeckbar wie der Honig. Der Früchtetee ist aus Orangenblättern, Apfel, Hagebutte, Zichorien, Lindenblüten, Hibiskus, Brombeerblättern, Zitronenschalen, Honig sowie Aroma und Maltrodextrin hergestellt.

Weitere Pyramiden Früchtetees sind Charming Cassis (Hagebutte & schwarze Johannisbeere) und Fruity Fun (Erdbeere & Himbeere). Beide werde ich sicherlich mal probieren, wenn ich sie beim Einkauf entdecke. Die Pyramidentees werden für 2,49 € UVP im Handel angeboten. Mit den 3 neuen Früchtetees gibt es mittlerweilt 17 Sorten zur Auswahl. Also für jeden Teeliebhaber etwas dabei.

Lipton Tea stammt übrigens aus nachhaltigem Anbau und ist durch die Rainforest Alliance zertifiziert. Ein weiterer guter Kaufgrund.

Vielen lieben Dank an Lipton für die Bereitstellung der Tees.

3 Kommentare zu “Winterzeit = Teetrinkzeit

  1. Schmeckt sehr gut.Tipp: zwei TL Ingwertee dazu geben, gibt dem Früchtetee den Kick.

  2. Ich liebe Pfefferminztee. Bin zwar kein fanatischer Teetrinker aber wenn dann Pfefferminz. Ich mach mir gleich mal einen.

  3. brrrrrrr… tee könnte ich nun gut gebrauchen bei kaputter Heizung im Büro.. noch 1 Grad weniger und ich darf sogar gesetzlich nach Hause gehn.. *bibber*

    LG, Inka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Network Widget by Acurax Small Business Website Designers